Solardach-Kopf
logo
BSD-Kluftern
BürgerSolarDach Kluftern GbR (mbH)
Erwin Bär 
Im Häldele 4 
88048 Friedrichshafen 
Telefon 07544-3086 
E-Mail 
Webmaster 
Impressum 
Solardach
Home
Wir über uns
Aktuelles
Checkliste
Unsere Solardächer
Solarbundesliga
Archiv
   Rückblick
   Presseberichte
   Bildergalerie
Links

Besucher:

Protokoll drucken: Protokoll zweite Gesellschafterversammlung 2006

Besprechungsprotokoll der zweiten Gesellschafterversammlung

Sehr geehrte Damen und Herren,

am Freitag, den 03.03.2006 fand im Bürgerhaus Kluftern die zweite Gesellschafter-versammlung der BSD Kluftern statt.

Es wurden folgende Themenpunkte besprochen:
1. Begrüßung
GF Bär konnte in den Reihen der Gesellschaftern auch den Ortsvorsteher Clifford Asbahr begrüßen und willkommen heißen. Der Vertreter der Schwäbischen-Zeitung und des Südkuriers haben sich entschuldigt, würden aber bei einer Beistellung eines Berichtes mit Bild beides veröffentlichen.

2. Feststellung der Anwesenheit zwecks Beschlussfassung
  1. Gesellschafter vom Bürgerhaus:
  2. Von 44 Gesellschafter (GS) waren 24 GS anwesend bzw. mit Vollmachten vertreten. Die entspricht 55% der gesamten Gesellschafter vom Bürgerhaus.

  3. Gesellschafter an der Grundschule:
  4. Von 26 Gesellschafter (GS) waren 19 GS anwesend bzw. mit Vollmachten vertreten. Die entspricht 73% der gesamten Gesellschafter von der Grundschule.

  5. Gesellschafter am Bauhof:
  6. Von 13 Gesellschafter (GS) waren 11 GS anwesend bzw. mit Vollmachten vertreten. Die entspricht 85% der gesamten Gesellschafter vom Bauhof.

    Anmerkung:
    10 Gesellschafter waren durch eine Vollmacht vertreten.
3. Bericht zur PV- Anlage am Bürgerhaus von GF Erwin Bär
Der Bericht war in folgende Punkte untergliedert:
  1. Technische Daten zur Anlage
  2. Installierte Leistung: 22 kWp, Modultyp: S158 SP, 133 Stück, 4 Wechelrichter Typ: SB 5000 TL, 1 Sunny Boy Control Unit, Anlagenwert: 95.500 Euro (netto).
  3. Einspeisemengen im Jahr 2005
  4. Einspeisemenge in 2005: 24.373 kWh. Die Anlage liegt mit 1.108 kWh/kWp*Jahr über dem durchschnittlichen Wert vergleichbarer Anlagen dieser Region.

  5. Versicherungen 2005 Württembergischen Gemeindeversicherung a.G.
  6. Elektronikversicherung:
    253,46 Euro. Versichert sind Kurzschluss, Überspannungen, Brand, Blitzschlag, Sabotage, Vandalismus, höhere Gewalt, Konstruktions- und Materialfehler.
    Haftpflichtversicherung:
    152,25 Euro: Versichert sind 3.000.000 Euro für Personen- und Sachschäden und 100.000 Euro für Vermögensschäden.
4. Bericht zur PV- Anlage an der Grundschule von GF Erwin Bär
Der Bericht war in folgende Punkte untergliedert:
  1. Technische Daten zur Anlage
  2. Installierte Leistung: 35,3 kWp, Modultyp: MHH-190, 186 Stück, 6 Wechelrichter Typ: SB 5000 TL, 1 Sunny Boy Control Unit, Anlagenwert: 156.000 Euro (netto).

  3. Einspeisemengen im Jahr 2005
  4. Einspeisemenge im Jahr 2005: 35072 kWh. Die Anlage liefert mit 992 kWh/kWp*Jahr Einspeisewerte wie vergleichbare Anlagen dieser Region.

  5. Versicherungen , Württembergischen Gemeindeversicherung a.G.
  6. Elektronikversicherung:
    410,87 Euro.Versichert sind: Kurzschluss, Überspannungen, Brand, Blitzschlag, Sabotage, Vandalismus, höhere Gewalt, Konstruktions- und Materialfehler.
    Haftpflichtversicherung:
    152,25 Euro. Versichert sind: 3.000.000 € Personen- und Sachschäden und 100.000 € für Vermögensschäden
5. Bericht zur PV- Anlage am Bauhof von GF Erwin Bär
Der Bericht war in folgende Punkte untergliedert:
  1. Technische Daten zur Anlage
  2. Installierte Leistung: 9,02 kWp, Modultyp: MHH-205, 44 Stück, 2 Wechelrichter Typ: SB 3300TL, 1 Wechelrichter Typ: SB 2100TL, 1 Sunny Boy Control Unit, Anlagenwert: 48.000 Euro (netto).

  3. Einspeisemengen im Jahr 2005
  4. Einspeisemenge im Jahr 2005: 3530 kWh. Die Inbetriebnahme der Anlage war am 21.07.2005.

  5. Versicherungen , Württembergischen Gemeindeversicherung a.G.
  6. Elektronikversicherung:
    61,90 Euro.Versichert sind: Kurzschluss, Überspannungen, Brand, Blitzschlag, Sabotage, Vandalismus, höhere Gewalt, Konstruktions- und Materialfehler.
    Haftpflichtversicherung:
    58,87 Euro. Versichert sind: 3.000.000 € Personen- und Sachschäden und 100.000 € für Vermögensschäden
6. Finanzen und Festlegung der Ausschüttung von GF Berthold Jäkle
Seit 2005 hat die BSD für jede Anlage eine separate Steuernummer Bürgerhaus: 61044/12437; Grundschule: 61044/13094; Bauhof: 61044/13357
Zu folgenden Punkten wurde abgestimmt:
  1. Abschreibungsform: degressive Abschreibung mit 10% vom Restwert mit Wechsel zur linearen Abschreibung zu einem späteren Zeitpunkt.
    Abstimmungsergebnis: 100% Zustimmung.
  2. Ausschüttung Bürgerhaus: 67,-- Euro/ Anteil,
    Abstimmungsergebnis: 100% Zustimmung.
  3. Ausschüttung Grundschule: 62,-- Euro/ Anteil,
    Abstimmungsergebnis: 100% Zustimmung.
  4. Ausschüttung Bauhof: 10,-- Euro/ Anteil (in einem kompletten Jahr werden ca. 50 € Ausschüttung erwartet, Abstimmungsergebnis: 100% Zustimmung.

Wichtig:

Auf der privaten Einkommenssteuer-Erklärung sind keine Einträge erforderlich. Das Finanzamt führt automatisch eine Steuerveranlagung durch, wenn sich der Aufwand für das Finanzamt lohnt. Die dazu erforderlichen Daten wie Namen der Gesellschafter, Zeichnungsanteile, Ertrag der Anlagen, Abschreibung, Zins, abgeführte KAPST etc. wurden dem Finanzamt Friedrichshafen übermittelt.
7. Bericht des Kassenprüfers von Annedore Schmid
Annedore Schmid und Dr. Wolfgang Schäfer prüften am 04.02.06 die Kasse der Bürgersolardach Kluftern GbR mbH). Dr. Wolfgang Schäfer bestätigte eine einwandfreie Kassenführung und bedankte sich ganz besonders bei den 2 Geschäftsführern Bär und Jäkle.
8. Entlastung der Geschäftsführung wurde von Dr. Wolfgang Schäfer durchgeführt
Bei der durchgeführten Entlastung per Handzeichen, wurde eine Zustimmung von 100% erreicht.
9. Verschiedenes
  1. Neue Homepage
  2. Unter dem Punkt "Verschiedenes" konnte Erwin Bär die neue Homepage der BSD-Kluftern präsentieren. Für die Gesellschafter und interessierte Solarnutzer sind aktuelle Informationen, wie Termine, Beschreibung der Bürgersolardächer, Einspeisewerte der Bürgersolaranlagen, Checkliste zur Solardachinstallation, interessante Links und vieles mehr zu finden. Die Homepage der BSD kann unter www.bsd-kluftern.de aufgerufen werden.

  3. Grußwort von Ortsvorsteher Clifford Asbahr
  4. In einem Grußwort bedankte sich Ortsvorsteher Clifford Asbahr für die vorbildlich geleistete Arbeit. Mit dieser Gesellschaft hat auch die private Solarnutzung in Kluftern einen steilen Anstieg genommen und nicht umsonst erhielten die 2 Geschäftsführer Erwin Bär und Berthold Jäkle im Dezember den Umweltpreis 2005 der Stadt Friedrichshafen.

  5. Vorschlag von Herrn Becker zwecks einer Aufwandsentschädigung für die GF
  6. Nach eine kurzen Diskussion wurde beschlossen, dass dieser Punkt auf die nächste Gesellschafterversammlung (Besprechungspunkt in der Agenda) vertagt wird. Es wurde über eine Aufwandsentschädigung von 50 Cent/ Anteil angedacht.

  7. Danke
  8. GF Bär bedankte sich ganz besonders bei den Akteuren des Abends Herrn Jäkle, Frau Schmid, Herrn Dr. Schäfer sowie Herrn Asbahr für Ihre Beiträge. Dank gilt auch den Helfern beim Aufbau der Tische und Stühle, sowie allen Gesellschafter für Ihre Anwesenheit.

Mit sonnigen Grüßen

gez. Erwin Bär gez. Berthold Jäkle